Grüne Hausnummer Hildesheim

Klimaschutzagentur verleiht die „Grüne Hausnummer“

Klimaschutz braucht ein Zuhause – und das ist im Landkreis Hildesheim auch von außen erkennbar: Die „Grüne Hausnummer“ ist eine Auszeichnung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Hildesheim für energieeffiziente Sanierungen und Neubauten.

Ab dem 20.05.2019 bis zum 30.09.2019 können sich alle energie- und klimaschutzbewussten Hauseigentümer aus dem Landkreis Hildesheim bewerben.

Die „Grüne Hausnummer” als Gütesiegel für Energieeffizienz

„Im Landkreis Hildesheim haben schon viele vorbildlich saniert oder gebaut, es gibt aber noch viel zu tun“,

so der Geschäftsführer der Klimaschutzagentur des Landkreises Hildesheim, Martin Komander.

„Mit der Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ sollen gute Beispiele für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden und zum Nachahmen anregen“,

ergänzt die neue Klimaschutzbeauftragte des Landkreises, Sabine Pasemann. Im Jahre 2016 hatte die Klimaschutzagentur erstmalig 14 Eigentümer für vorbildliche Sanierung zum energieeffizienten Haus ausgezeichnet.

So werden Gebäudeeigentümer ausgezeichnet, die nach dem 01.10.2009 energieeffizient saniert oder gebaut haben. Des Weiteren gelten folgende Teilnahmekriterien: Neubauten müssen den KfW-Effizienzhausstandard 55 erfüllen oder übertreffen. Für Bestandsbauten gilt, dass nach der Sanierung ein KfW-Effizienzhausstandard erfüllt ist oder drei KfW-Einzelmaßnahmen der Sanierung durchgeführt wurden. Ist die Sanierung oder der Neubau ohne KfW-Mittel ausgeführt worden, so ist ein Energiebedarfsausweis als Nachweis beizufügen.

Machen Sie mit! Bis zum 30.09.2019 können sich alle energie- und klimaschutzbewussten Hauseigentümer aus dem Landkreisen Hildesheim bewerben.

Bewerbungsbogen Download
Mehr zur Grünen Hausnummer